Events and more

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home Veranstaltungen Ausstellungen Bananen aus Schweizer Produktion
Bananen aus Schweizer Produktion PDF Drucken

Auf einer schön gelegenen Parzelle über dem Dorf Wolhusen, mit Aussicht auf den Pilatus und die Voralpen, steht das neue Tropenhaus Wolhusen. Es umfasst eine 5‘360 m2grosse Produktionsanlage und ein 2‘140 m2 grosses Besucherhaus.  Besuchen können Sie das Tropenhaus ab dem 21. März 2010.

Das Produktionshaus

In der Produktionsanlage werden tropische Früchte, Gemüse und Gewürze angebaut, und zwar diejenigen Sorten und Arten, mit welchen in der neunjährigen Projektphase die entsprechend guten Erfahrungen gemacht werden konnten. Dies sind vor allem Papayas, Gourmetbananen, Guaven und Karambolen.

Geerntet werden voraussichtlich etwa 20 Tonnen pro Jahr. Die Düngung der Kulturpflanzen ermöglicht eine im Haus integrierte Fischzucht. Bei den Fischen handelt sich um den Tropischen Buntbarsch Tilapia. Über ein ganzes Jahr gerechnet schwimmen rund 8’000 Fische in den vier Becken. Der Tilapia ist ein ausgezeichneter, fettarmer Speisefisch, der ebenfalls in der Gastronomie des Besucherhauses seine Verwendung findet.

Das Label „Swiss Paradise“ für die Produkte aus dem eigenen Haus, Früchte, Fisch und weiterverarbeitete Produkte wie Chutneys, Saucen etc. Das Label dient auch der zukünftigen Vermarktung von Tropenhausprodukten in den Coop Filialen.

Das Besucherhaus

Mit seiner aussergewöhnlichen Architektur in Form von drei seitlich versetzten Glaswellen ist das Besucherhaus markantes Zentrum der ganzen Tropenhausanlage. Unter seiner 16m hohen Glaskuppel beherbergt es sein eigentliches Herzstück: den Tropengarten.

Der Tropengarten

Auf einer Fläche von 2100 m2 ist ein einzigartiger tropischer Garten angelegt. Ein verschlauftes Wegnetz lädt zum Spaziergang ein und führt durch die exotische Pflanzenwelt. Anders als im Produktionshaus werden hier eine Vielzahl verschiedener tropischer Nutzpflanzen gezeigt. Eine Beschilderung mit den spezifischen Angaben zu jeder Pflanze informiert die Besucher über Botanik, Gebrauch und Geschichtliches.

Ausstellung

In einer dezent im Garten integrierten Ausstellung werden auf fünf Themeninseln vertiefte Informationen und praktische Einsichten zu den vielfältigen Themen des Tropenhauses vermittelt:

- Themeninsel System Tropenhaus: Informationen zu Polykultur, Wasser- und Nährstoffkreisläufe, wie sie im Tropenhaus angewendet werden.

- Themeninsel Technik/Produktion: Informationen zu Abwärme, Wärmeverbund, Gewächshaus technik, welche für den Betrieb der Gartenanlage Voraussetzung sind. Die Themeninsel befindet sich im Produktionshaus.

- Themeninsel Ernährung: Informationen zu Früchtevielfalt, Inhaltsstoffe, Konsuminformationen wie Ökobilanz und fair trade, LOHAS.

- Themeninsel Schatzkammer Tropen: Informationen zu tropischen Produkten, welche bei uns im Handel sind.

- Themeninsel Nachhaltigkeit: Das Konzept der Nachhaltigkeit im täglichen Leben wird mit filmischen Mitteln augenzwinkernd nahegebracht.

Spiel

Ebenfalls in den Tropengarten integriert ist ein speziell für das Tropenhaus Wolhusen entwickeltes Spiel. Auf einer spannenden Entdeckungsreise können Junge und Junggebliebene auf den Spuren des verschollenen Wissenschaftlers Stanley Morton spielerisch erfahren, was Nachhaltigkeit bedeutet. Gastronomie Mitten im Garten, angeschlossen an den Empfangs- und Foyerraum, liegt unter der hohen Glaskuppel die 250m2 grosse Restaurantterasse. Umgeben von der tropischen Gartenanlage bietet sie Platz für bis zu 200 Personen. Die hauseigene Küche verarbeitet die Produkte aus der Produktion, kombiniert sie mit regionalen Spezialitäten und bietet dem Gast zusammen mit dem tropischen Ambiente ein einzigartiges Erlebnis. Eine Bar und ein Loungebereich erweitern das Angebot des Tropenhauses. Entsprechend eignet sich das Tropenhaus Wolhusen bestens auch für private Feste und Feiern, Firmenanlässe und Bankette.

www.tropenhaus-wolhusen.ch