Das Dach für Sonne, Regen und Wind Drucken

Die Smotec GmbH stellt Ihnen die Terrassenfaltdächer von Pratic vor.

„Regen macht schön“

Wurden Sie auch schon von einem Sommergewitter überrascht? Haben Sie auch schon so zum Trost „ Regen macht schön“ zu jemanden gesagt?

Da wussten Sie ja noch gar nicht wie recht Sie haben!

Erholen Sie sich jetzt auch während eines Sommergewitters unter einer Faltstoren-Pergola von Pratic und lauschen dabei dem wohltuenden Prasseln der Regentropfen.

Sie werden sehen, die Strapazen des Alltags hinterlassen so keine Spuren. Es wurde schon bei der Entwicklung der Pergolen grossen Wert auf ein harmonisches Design gelegt und das ohne die Funktionalität zu vernachlässigen.

Man kann also sagen „ Regen macht schön“ wenn man weiss, wie.

Das individuelle Ambiente für Ihre Wohlfühloase.

Die Terrassenfaltdächer können an die Wand- oder freistehend montiert werden. Bei der Gestaltung, Ihrer privaten Wohlfühloase lassen die verschiedenen Varianten, Farben und Typen, keine Wünsche offen. Auch die Kombination zwischen Funktion und modernem Design werden von unseren Kunden sehr geschätzt. Das Öffnen und Schliessen der Anlage erfolgt mit einem Motor welcher mit Hilfe des Handfunksenders gesteuert werden kann.

Das Dach für Sonne, Regen und Wind

Um die beliebten Terrassenplätze vor Wettereinflüssen zu schützen, sind herkömmliche Sonnenschutzsysteme oft nicht ausreichend. Die Terrassenfaltdächer von Pratic schützten vor Sonne, Regen und Wind. Für herkömmliche Systeme sind hohe Windstärken ein Tabu. Je nach Grösse hält die Konstruktion Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 Km/h (starker Sturm) stand und kann dabei dauerhaft ausgefahren bleiben. Wem dies aber zu riskant ist, kann auf Wunsch die Anlage mit einem Windwächter ausstatten lassen. Dieser lässt das Tuch bei einer individuell eingestellten Windgeschwindigkeit automatisch unter das Schutzdach parkieren. Zusätzlich kann auf den Seiten die spezielle Store Windy installiert werden, welche die Seitenwinde stoppt. Diese kann über den Handfunksender kinderleicht bedient werden.

Wohin mit dem Wasser?

Kein Problem für die Terrassenfaltdächer von Pratic.

Bei einer Wandmontage mit Neigung ist die Regenrinne schon in der Konstruktion integriert. Das Wasser fliest vom Dach in die Regenrinne und danach kontrolliert durch die Stützen auf den Boden, wo es dann versickert. Bei den freistehenden und wagrechten Dächern übernimmt  das durchhängende Tuch die Funktion der Regenrinne. Hier kann gewählt werden ob das Wasser seitwärts, links, rechts oder alternierend abfliessen soll.

Darf’s ein bisschen mehr sein?

Die Terrassenfaltdächer sind zwischen den Breiten von 250 – 1300cm bei allen Typen auf das individuelle Mass erhältlich.

Der maximale Ausfall variiert je nach Typ zwischen 550 – 900cm, wobei der minimale Ausfall bei allen 200cm beträgt.

Wen es einmal etwas grösser sein soll, kann so eine maximale Fläche von 117m2 überdeckt werden.

Durch diese enorme Flexibilität in der Grösse, finden die Terrassenfaltdächer im Privaten so wie in der Gastronomie ihre Verwendung.

www.smotec.ch