Renovieren and more

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Home Renovation & Umbau Renovieren Sanieren und profitieren
Sanieren und profitieren PDF Drucken

Das Gebäudeprogramm seit 2010 das Gebäudeprogramm der Stiftung Klimarappen ab. Wichtigste Neuerung: Auch Einzelbauteile werden gefördert. Das Programm dauert zehn Jahre und  schüttet jährlich über 130 Millionen Franken aus der CO2-Abgabe an die Bevölkerung aus.

Der Einsatz erneuerbarer Energien, moderner Haustechnik und Abwärmenutzung wird ebenfalls mit Geld aus der CO2-Abgabe und kantonalen Beiträgen unterstützt. Insgesamt stehen so pro Jahr 280 bis 300 Millionen Franken zur Verfügung.

Sanieren Sie richtig, investieren Sie in Energieeffizienz. Der Einsatz von gut gedämmten Bauteilen kostet zwar mehr als die billigsten Alternativen – zahlt sich längerfristig aber durchaus aus: Nach einer Wärmesanierung sparen Sie deutlich Geld beim Heizen und sind unabhängiger von der künftigen Energiepreisentwicklung.

Das Gebäudeprogramm unterstützt Sie mit Fördergeldern. Diese decken bei der Wärmedämmung von Fenstern, Wänden, Dach und Böden bis zu 20% der Investitionskosten. Durch eine verbesserte Wärmedämmung sparen Sie ausserdem über viele Jahre Heizkosten ein. Je nach Bauteil sparen Sie damit zwischen 20 und 40% der Investitionskosten ein.

Das Gebäudeprogramm unterstützt Sie als Hauseigentümer, Ihre Liegenschaft intelligent und effizient zu sanieren. Davon profitieren Sie selber, künftige Generationen und das Klima.

1.       Informieren Sie sich auf dem Portal Ihres Kantons über die Fördermöglichkeiten. Planen Sie zusammen mit Fachkräften eine sinnvolle Sanierung Ihrer Liegenschaft.

2.      Füllen Sie das Gesuchsformular aus und reichen es, zusammen mit den nötigen Beilagen, bei der im Formular angegeben Prüfstelle ein.

3.      Wenn die Voraussetzungen stimmen und Ihr Gesuch bewilligt wird, erhalten Sie eine Frist von zwei Jahren, um die Sanierung vorzunehmen.

4.      Die baulichen Massnahmen werden so ausgeführt, wie im Gesuch beschrieben.

5.       Vor Ablauf der zwei Jahre reichen Sie das Formular für die Ausführungsbestätigung mit den erforderlichen Dokumenten ein.

6.      Per Verfügung bestätigt Ihnen der Kanton die Förderung Ihres Sanierungsprojektes. Im Anschluss wird Ihnen der nationale und kantonale Teil des Fördergelds auf Ihr Konto ausbezahlt.

 
Gesuch stellen - Wählen Sie Ihren Kanton