Die Badprofis

Banner
Home Innenausbau NEU - Das Bad Innovative Sanitärinstallation
Innovative Sanitärinstallation PDF Drucken

Zentral ist, dass nicht mehr zu jeder Verbraucherschnittstelle eine Kalt- und Warmwasserleitung verbaut werden muss. Die Schweizer Firma LoccoZ lanciert erstmalig ein komplettes System für den Sanitärbereich, welches das Wasser-Management zentral steuert und den Wasserverbrauch in der ganzen Liegenschaft bis zur einzelnen Ver- brauchereinheit regelt. Einmalig ist, dass für die Mischleitung ein Einrohrsystem verwen- det wird, was Material- und Installations-Kosten deutlich reduziert. Weiter senkt das System dank

intelligenter Steuerung den Wasserverbrauch um bis zu 60 Prozent. So spart das LoccoZ if-SYSTEM nicht nur Bau- und Unterhaltskosten des Hausbesitzers, sondern schont auch nachhaltig die Umwelt.

Das if-SYSTEM

So können vor allem in Grossliegenschaften massiv Kosten für Material und Installation eingespart werdenDas ganze System für das Wasser-Management von LoccoZ besteht aus verschiedenen Komponenten. Zentral ist, dass nicht mehr zu jeder Verbraucherschnittstelle eine Kalt- und Warmwasserleitung verbaut werden muss. Am Zugang zum Haus oder einer ganzen Überbauung wird neu Kalt- und Warmwasser in einer kompakten Einheit zusammengeführt und von dort aus in einem Einrohrsystem zum Verbraucher geleitet. So können vor allem in Grossliegenschaften massiv Kosten für Material und Installation eingespart werden. Ein zusätzlicher Bestandteil Komponente ist die intelligente Steuer- und Regeleinheit.

Diese regelt ab der Zusammenführung von Kalt- und Warmwasser über die Mischleitung bis zur Verbrauchereinheit die Wassermenge und -temperatur sowie den maximal notwendigen Druck mit innovativer Software. Im Gegensatz zu herkömmlichen Sanitärinstallationen ist so die einzige verbliebene Rohrleitung, die zur Verbrauchereinheit führt, drucklos. Die Gefahr von Rohrbrüchen wird damit stark reduziert und Druckschwankungen, die bei gleichzeitigem Verwenden von mehreren Armaturen ausgelöst werden, gleicht das System von LoccoZ sofort aus und vermeidet Druckabfall oder belastenden Überdruck.

Bestehende Installationen einfach nachrüsten

Zusammen mit den zeitgemässen Armaturen lassen sich bestehende Sanitärinstallationen zu Küchen- und Handwaschbecken vom Sanitär fachmännisch nachrüstenUm bestehende Liegenschaften nachzurüsten, bietet LoccoZ eine Kompaktversion seines Systems an, und zwar if-STANDALONE. Dabei wird die Einheit zur Steuerung des Wasser-Managements unter der Verbrauchereinheit montiert, am Haus- Stromnetz angeschlossen und normgerecht mit den Kalt- und Warmwasseranschlüssen verbunden. Zusammen mit den zeitgemässen Armaturen lassen sich bestehende Sanitär-Installationen zu Küchen- und Handwaschbecken vom Sanitär fachmännisch nachrüsten.