Profis and more

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Pflanzen
Titanwurz - Weltgrösste Blume blüht wieder PDF Drucken

Rund eineinhalb Jahre nach der letzten Blühzeit wird die grösste Blume im Pflanzenreich voraussichtlich am kommenden Wochenende wieder blühen. Die Titanwurz-Pflanze im Botanischen Garten Basel aktuell 2,27 Meter hoch. Video

 Montag Mittag, 19. November:
An der Pflanze sind immer noch Anzeichen von Wachstum sichtbar. Nicht nur die Gesamthöhe nimmt weiterhin zu, sondern auch der Umfang des Kessels und der Fusszone. Die Form des Kessels ist noch nicht ganz so gerundet wie beim letzten Mal. Die Spalten zwischen den Hüllblattrippen sind teils braunrot, teils aber noch grün.

Weiterlesen...
 
Fast perfekte Tomaten PDF Drucken

Die Tomaten wurden jahrelang auf perfektes Aussehen getrimmtHauptbestandteil der Tomate ist Wasser (etwa 95 %), ausserdem enthält sie Vitamin A, B1, B2, C, E, Niacin, sekundäre Pflanzenstoffe sowie Mineralstoffe, besonders Kalium und Spurenelemente. Aber vorsicht - Obwohl die Tomate ein Lebensmittel ist, sind das Kraut, der Stielansatz, und der grüne Teil der Frucht

Weiterlesen...
 
Ökologische Rasendüngung mit langer Wirkungszeit PDF Drucken

Ökologische Rasendüngung mit langer Wirkungszeit von WOLFDie Rasenforscher von WOLF-Garten haben mal wieder die Nase vorn. Konsequent setzen sie auf die Kraft pflanzlicher Wirkstoffe. Mit „Organic Power“ haben sie eine neue Linie für die ökologische Rasendüngung entwickelt. Die innovativen Produkte überzeugen mit langer Wirkungszeit von bis zu vier Monaten.
Drei neue Dünger nutzen die Kraft

Weiterlesen...
 
Miniermotten in der Hormonfalle PDF Drucken

Von der Kastanien-Miniermotte geschädigte Blätter färben sich bereits im Sommer braun und fallen schliesslich zu Boden. Quelle: re-naturSie sind der Kastanie ärgster Feind: Die Larven der Kastanien-Miniermotte befallen im Frühjahr mit Vorliebe die weissblühende Rosskastanie und lassen sie innerhalb weniger Wochen alt und welk aussehen. Linderung schaffen Pheromonfallen, die paarungsbereite Männchen in die Irre führen und rechtzeitig aus dem Verkehr ziehen.

Weiterlesen...
 
Pflanze des Monats Januar PDF Drucken

Elefantenfuß ist Zimmerpflanze des Monats Januar / Mit dem starken Elefantenfuß ins neue Jahr 2012 startenDie Pflanze des Monats Januar ist aufgrund der markanten Form ihres kugeligen Stammes im Volksmund als Elefantenfuß bekannt. Die Zimmerpflanze wächst auch ohne großen Pflegeaufwand und kann eine Trockenphase problemlos wegstecken. So ein robuster Ruhepol ist der ideale Mitbewohner für einen erfolgreichen Start in das neue Jahr.

Beständigkeit ist die wohl bemerkenswerteste Eigenschaft der Zimmerpflanze des Monats Januar, denn der Elefantenfuß wächst zwar langsam, aber dafür besonders kraftvoll. Seine langen grünen Blätter sprießen aus der Krone eines keulenförmig verdickten Stammes, der sich zwar von unten nach oben hin verdünnt,

Weiterlesen...
 
Die Zeit ist reif: Neue Apfelsorte "Opal" PDF Drucken
Sanlucar Apfelfans in Deutschland und Österreich dürfen sich freuen, denn bald kommt "Opal" in den hiesigen Handel, die leckere Neuentdeckung von SanLucar. Knackfrisch und honigsüss.

90 Prozent der Testesser waren sich einig: Opal ist einer der leckersten Äpfel der Welt. Die natürliche Kreuzung aus Golden Delicious

Weiterlesen...
 
Das Nachschlagewerk Nr. 1 PDF Drucken
Das neue Hauenstein Pflanzenbuch 

Das Pflanzenbuch von HauensteinNoch umfangreicher und informativer als die vorherige Ausgabe ist es geworden, das neue, verbesserte Hauenstein Pflanzenbuch. Weit über 3'000 winterharte Pflanzenarten und -sorten sind darin beschrieben und bebildert. Damit bleibt es im deutschsprachigen Raum mit Abstand das umfassendste Werk für den Profi wie auch für den Hobbybereich.

Rund alle 10 Jahre wird das bekannte Hauenstein Pflanzenbuch umfassend überarbeitet und den neuesten Kenntnissen angepasst. Dabei erfährt es jeweils qualitativ wie auch quantitativ markante Steigerungen, so auch mit der neusten Auflage 2011. Mit 440 Seiten und 3'000 verschiedenen, winterharten Pflanzen hat es einen Stand erreicht, der im deutschsprachigen Raum, ja europaweit einzigartig ist.

Weiterlesen...
 
Weltgrösste Blume PDF Drucken

Amorphophallus TitanumDie Titanwurz (Amorphophallus titanum) ist eine Regenwaldpflanze aus Sumatra (Indonesien). Sie ist mit dem einheimischen Aronstab verwandt und bildet die grösste Blume im Pflanzenreich: Ein braunrotes, trichterförmiges Hüllblatt umgibt einen grossen, gelblichen Kolben. Der gemessene Rekord liegt bei 3.06 m Höhe. Mickrige Exemplare bringen es auf 1.50 m. Der Kolben stinkt nach Fisch oder Aas und lockt damit Bestäuber an (Aasfliegen, Aasbienen).

Weiterlesen...
 
Rosenwurz PDF Drucken

Rosenwurz / Rhodiola RoseaHeilpflanze bei Stress und Überarbeitung
Rosenwurz ist eine Heilpflanze mit sehr langer Tradition aber in der Schweiz bisher unbekannt Gestresst? Müde? Antriebslos? Seit November ist in der Schweiz das erste registrierte Rosenwurz-Präparat erhältlich: Vitango®.

Rosenwurz (Rhodiola rosea), welcher seinen Namen dem typischen Rosenduft der getrockneten Wurzel verdankt, wächst in Hochebenen Tibets, im Himalaja, in Skandinavien und in der Taiga Sibiriens. Die Pflanzen wachsen auf trockenen und sandigen Böden bis zu einer Höhe von 3500 m.ü.M. Die
Weiterlesen...
 
9 goldene Regeln zur Bonsaipflege PDF Drucken

Zierapfel„Ein Bonsai ist wie ein Rassehund“, sagt Ingo Klemend vom Bonsai-Zentrum Münsterland. „Man muss wissen, wie man richtig mit ihm umgeht.“ Allerdings: jeder Bonsai hat letztlich ganz individuelle Pflegeansprüche. Hier sind neun Tipps vom Experten, damit das gute Stück auch lange Freude bereitet.

1. Der richtige Standort ist entscheidend. Es gibt Bonsai für drinnen und draussen. Zu den sogenannten Zimmer- oder Indoor-Bonsai gehören tropische oder subtropische Gehölze, die den Winter in unseren Breitengraden
Weiterlesen...
 
Die Giganten der Pflanzenwelt PDF Drucken

 Rafflesia ArnoldiiDie weltweit grösste Blüte kann bis 1 Meter breit und 11 kg schwer werden. Diese seltene Blume wurde in den Regenwäldern von Indonesien gefunden. Sie ist eine parasitäre Pflanze, ohne sichtbare Blätter, Wurzeln oder Stamm. Sie heftet sich an einer Wirtspflanze zu Wasser und bezieht dort ihre Nährstoffe. Die

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2